Willkommen auf unserer Seite

 

     

 

 

 
                            

 

„Kämpfen lernen um nicht kämpfen zu müssen“
Birstein * Freiensteinau Nieder-Moos

 

Fit und Sicher mit The Wing Revolution

image
Wing Revolution verbindet klassische Kampfkunst mit der Selbstverteidigung und sportlichem Workout.
Basierend auf bewährten und erfolgreichen Konzepten, darunter Wing Tsun (WT) und Brazilian Jiu Jitsu (BJJ), berücksichtigt Wing Revolution deren wissenschaftliche Auslegung und schafft ein Kampfsport- und Fitness-System für das 21. Jahrhundert.
Praktische Komponenten der Kampfkünste werden übernommen, untergeordnete verworfen, damit die Technik für jeden effektiv und verständlich ist. Wing Revolution genügt den Anforderungen des professionellen MMA-Wettkampfs ebenso wie denen des Alltags, fördert Kondition und Reflexe. Schüler und Trainierende finden Sicherheit, Kraft und Balance in ihren Bewegungen, in Atmung und Denken.

image
Mit Spaß zu körperlicher Gesundheit, zu Sicherheit und Wohlbefinden.

Für die Anforderungen und Erwartungen der heutigen Zeit benötigen Sie körperliche Fitness – und das Herz eines Fighters! Die maßgeschneiderten Trainings-Programme von The Wing Revolution vermitteln Ihnen die Fähigkeiten und die Fitness, die Sie für das Leben und sportlichen Erfolg brauchen.
Wing Revolution bietet für jedes Bedürfnis – Fitness, Selbstverteidigung, und sportlicher Leistung – das geeignete Training: Wir bieten alles, von WingKids für die Jüngsten über WingWomen für weibliche Fighter bis hin zur Vorbereitung auf den professionellen Vollkontakt mit WingWeapon – werden Sie fit, werden Sie zum Fighter!

 

The Wing Revolution-Ziele

Verteidigungsfähigkeit und Mobilität, Selbsterkenntnis und Sicherheit – stehen allen offen. Wir lehren Verletzungen und Schmerzen zu vermeiden und geben dem Trainierenden, unabhängig von Alter, Kondition oder Geschlecht, die Reaktionsfähigkeit für alle Konfliktsituationen – die nötige Fitness für ein sicheres und gesünderes Leben!

Was unterscheidet uns von anderen Kampfsportarten?

Der grundlegende Unterschied besteht darin, dass unsere Schüler ein Konzept erlernen und sich nicht nur mit der Abfolge verschiedener Kampftechniken beschäftigen. Bei uns spielen die Techniken eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist das Verständnis, welche Taktik zum Erreichen eines Ziels notwendig ist. Jeder Schüler, unabhängig von Kraft, Größe und Beweglichkeit, kann sich an dem Konzept des Systems orientieren und die Techniken wählen, die ihm z.B. aufgrund seiner Statur am besten liegen.

Häufige Fragen:

Welche Voraussetzungen werden für ein Training / Probetraining benötigt?

Wir erwarte Offenheit und Toleranz. Kein Interessent braucht Angst davor zu haben, dass er nicht sportlich genug ist. Wir passen die Übungen individuell an, so dass ein Anfänger oder auch ein Fortgeschrittener einen guten Trainingserfolg verzeichnen kann.

Wann ist ein Einstieg möglich?

Da es sich nicht um ein schulklassenbasiertes System handelt, ist ein Einstieg jederzeit möglich. Haben sie keine Angst davor. Gerade besonders unsportliche Menschen verzeichnen bei uns schnell Erfolgserlebnisse.

Ist es sinnvoll für jemanden, der nur unregelmäßig zum Training kommen kann, dennoch Mitglied zu werden?

Alles ist besser als Nichts tun. Niemand muss Angst davor zu haben, dass er “technisch” auf der Strecke bleibt.

Wie kann man mit körperlichen Einschränkungen trainieren?

Wir haben einige Schüler die körperlich beeinträchtigt sind. Es gibt einzelne Übungen, die mit einem kaputten Knie einfach nicht möglich sind, bzw. sogar kontraproduktiv. Da wir uns dessen sehr bewusst sind, sind wir sehr bemüht, das zu berücksichtigen und ausführbare Alternativen zu unterrichten.

Welche Ausrüstung, Bekleidung wird benötigt?

Sportsachen und saubere Hallenschuhe reichen für die ersten Einheiten aus. Später kann eine passende Ausrüstung erworben werden.

Warum sind die monatlichen Kosten so?

Wenn man den Monatspreis von uns und einem Discount Fitnessstudio vergleicht, dann sind wir doppelt so teuer. Dafür sind die Gruppen bei uns überschaubar und man wird garantiert in jeder Trainingseinheit individuell betreut.
In der Regel sind zwischen 2-4 Trainer im Unterricht da.
Durch die festen Trainingszeiten ergibt sich erfahrungsgemäß eine bessere Regelmäßigkeit was die eigene Trainingsausführung angeht.

Welche Nutzen hat man aus der Verbandsmitgliedschaft?

Der Verband definiert Qualität und Merkmale. Über ihn werden die Schulleiter weitergebildet. Wenn man seinen Ort wechselt, dann kann man dort problemlos Wing Fight weiter trainieren. Außerdem sind alle Schüler über den Verband versichert.

Termin für Probetraining vereinbaren
Für weitere Infos 0151 – 19636389

oder
kampfkunstvogelsberg@gmail.com

 

3 neue Kurse starten 2019 bei Budo Arts

Neue Kurse 2019 bei Budo Arts

Fighter Fitness ist ein Trainingsprogramm
das speziell auf die Bedürfnisse von Kampfsportlern ausgerichtet ist, jedoch gibts es keinen Körperkontakt mit anderen Kursteilnehmern während des Kurses, so das auch keinerlei Kampfspuren entstehen.
Die Kursen dauern 30 Minuten und bestehen aus mehreren Runden,
mit jeweils einer Pause von 1 Minute.
Kursinhalt besteht aus Aufwärmung,Dehnung, Kraftübungen mit und
ohne Hilfsmittel.

Für weitere Infos 0151 – 19636389 oder

kampfkunstvogelsberg@gmail.com

Wing Women

Wing Women Birstein/Nieder-Moos

Neuer Frauen Selbstverteidigungs-Kurs startet in Birstein/Nieder-Moos (Freiensteinau)
image
 „Ein Selbstverteidigungs-Kurs sollte viel mehr sein als nur eine Sammlung von Techniken“

Gewalt  gegen Frauen hat viele Ursachen und Erscheinungsformen: Deswegen sind Themen wie Selbstbehauptung und Selbstverteidigung auch für Frauen und Mädchen nach wie vor wichtig.

In den Wing Women-Kursen trainieren Sie in einer entspannten, freundschaftlichen Atmosphäre.

Mit diesem spielerischen und gleichzeitig kämpferischen Training und den integrierten Gewaltvermeidungsstrategien erreichen Sie nicht nur die volle Kontrolle über Ihren Körper, sondern können auch mit bedrohlichen Situationen entspannter und sicherer umgehen. Ihre motorischen Fähigkeiten und Ihr Gleichgewichtsgefühl verbessern sich automatisch mit diesem Training.

Es geht  speziell in diesem Frauen Kurs darum kein Opfer zu sein, die  Gefahrensituationen richtig einzuschätzen und entsprechend zu handeln.
image
Frauen werden nicht wie Männer angegriffen, deshalb sollten sie auch anders
trainieren wie Männer!

Birstein: Montag 19:30 Uhr – 20:30 Uh

Nieder-Moos: Freitag 19:10 Uhr – 20:10 Uhr

Weitere Infos unter: 0151 – 19 63 63 89   oder unter
Kampfkunstvogelsberg@gmail.com

Kickboxen
image
Beim Kickboxen verbinden sich verschiedene ostasiatische Kampfsportarten wie Karate oder TaeKwonDo mit traditionellem Boxen. Es werden wirksame Schlagtechniken mit Händen (Boxen) und Füßen (Kicken) eingeübt und kombiniert.

Kickboxen steigert Kraft, Flexibilität und Geschicklichkeit des eigenen Körpers, die Ausdauer, das Selbstvertrauen und die Konzentrationsfähigkeit. Gleichzeitig wird in einer angenehmen Gruppenathmosphäre die Freude am Sport gefördert.

Weitere Infos unter: 0151 – 19 63 63 89 oder unter
Kampfkunstvogelsberg@gmail.com

Neue Kurse starten in Freiensteinau

Neu in Freiensteinau: Ab 4 Jahre
Trainingsprogramm Wing Kids
„Kinder stark machen“ stößt auf große Resonanz.
Mittwoch:
17:15-18:15 Uhr Wing Kids (ab 5-9 Jahre)
18:30-19:30 Uhr Wing Teens (ab 10-14 Jahre)

Freitag:
17:00-18:00 Uhr Wing Kids (ab 4-9 Jahre)
18:10-19:10 Uhr Wing Teens (ab 10-14 Jahre)

19:10-20:10 Uhr Wing Fight / Wing Women (ab 14 Jahre)

Infos unter : Tel.: 0151 – 19 63 63 89

Ferienspiele 2017 Birstein & Freiensteinau

Auch 2017 haben wir mit Spaß und Freude an den Ferienspielen
in Birstein und Freiensteinau-Nieder-Moos teilgenommen.

Wir haben den Kindern einen kleinen Einblick in die
Kunst der Selbstverteidigung ermöglicht und sind mit
Ihnen das Thema Respekt durchgegangen.
Am Ende konnte jeder Teilnehmer seine Urkunde, sowie
sein Abzeichen „Respekt“ entgegen nehmen.

Wir Sagen Danke für die große Teilnahme.
Einen großen Dank auch an die Gemeinde Birstein & Freienstein
für die gute Unterstützung.
…..bis 2018

Euer Budo Arts Team

Ninja Nacht 2015

Ninja Nacht
Trainingseinheit der besonderen Art:

Zum Ende des Jahres wiederholten wir auf vielfachen Wunsch
ein besondres Highlight, das von 17 Uhr bis 21 Uhr ging.

Wir studierten in mehreren Sequenzen
Kampf-Choreografien ein, die gewisse Action, Spass und Stunt-
Einlagen beinhalteten und filmten diese auch später aus verschiedenen
Kamerawinkeln.

Hört sich alles einwenig gefährlich an, war es aber nicht:-)
Jedes Team bekam einen Betreuer, der das ganze “Chaos”
begleitend überwachte.
Auf Wunsch aller Teilnehmer wird eine Fortsetzung folgen.
Anbei ein kleiner Auszug von diesem Abend!
Video 1
!video 2
Video 3
Video 4
Video 5
Video 6
Video 7
Video 8
Video9
Bitte beachten sie, das es sich hier nicht um unsere Unterrichtsprogramme handelt, sondern um einen Lehrgang unter
dem Motto wir drehen einen Film mit Spass und Stunt Einlagen.

Erste Hilfe Kurs mit Dr. Lutz Henske & Holger Ritzel

erste Hilfe

Ende Dezember 2015 fand bei BUDO Arts Birstein ein Sonderlehrgang statt, an dem 15 Wing Kids mit Erfolg teilgenommen haben.

Unter der Leitung von Kinderarzt Dr. med. Lutz Henske und dem

erfahrenen Ersthelfer Holger Ritzel lernten die Kinder 2 Stunden lang wie man
kleine Verletzungen versorgt und fachgerecht Verbände anlegt,
sowie die richtige Nummer wählt und die “5” wichtigen Informationen am Telefon weiter gibt.
Natürlich kam die Praxis nicht zu kurz.
Es wurde ausführlich und mit viel Ehrgeiz und Fleiß, die
stabile Seitenlage in allen Variationen geübt, und das auch an wirklichen
Schwergewichten!

Erste hilfe 2

Abgerundet wurde der Lehrgang mit einen gemeinsamen
Pizzaessen und einem anschließendem Ritterschwert Turnier,
bei dem mit Schaum-Schwertern gekämpft wurde.

Allen Teilnehmer konnten erschöpft, aber mehr als verdient,mit ihren erhalten Urkunden von ihren Eltern glücklich, erschöpft und ohne “Kampfspuren” entgegen genommen werden.

Neue Kurse MMA/BJJ Basics (ab 16 Jahre)

image

NEU  MMA/BJJ Basics

für Anfänger
Donnerstags 20:30-21:30 Uhr

image

 

Was sind Mixed Martial Arts?

Bei den Mixed Martial Art – kurz MMA – handelt es sich um eine moderne Art des Vollkontaktwettkampfes, in dem in allen Distanzen und auch am Boden gekämpft
werden darf. Wörtlich übersetzt bedeutet Mixed Martial Arts „gemischte Kampfkünste“, da es sich der effektivsten Techniken zahlreicher Kampfsportarten bedient. Trainiert werden verschiedene Schlag- und Tritttechniken aus dem Muay Tai, Boxen und Kickboxen, Würfe aus dem Judo und Ringen sowie dem Brazilian Jiu-Jitsu für den Kampf am Boden. Bekannt wurden die Mixed Martial Arts in Deutschland in den 90` durch die Wettkämpfe der Ultimative Fighting Championship, der weltweit größte Organisation für MMA Kämpfe mit Sitz in den USA. Kampffläche ist entweder ein Boxring oder – wie in der UFC üblich – das achteckige Octagon. Gekämpft wird bis zur Aufgabe, dem KO oder dem Kampfabbruch durch den Schiedsrichter.

Termin für Probetraining vereinbaren
Für weitere Infos 0160 93872891

 

Wing Kids & Teens Prüfung 20.06.15

Am 20.06.15 fand in der BUDO Arts Schule Birstein ein großer Prüfungslehrgang statt.
Unter den Augen der aufmerksamen Prüfern Amand Kupka (3 Dan TKD),Gregor Lato-Pink, Siegbert Jost und Aleksandra Lato
sowie von Rafael Vigneri und Werner Arbeiter mussten die Teilnehmer in mehreren Stationen ihr erlerntes Können und Wissen
unter Beweis stellen.
Hauptthema war das Sicherheitstraining“nicht in ein fremdes Auto einsteigen“ mit Hauptkommissar & Diplom Psychologe
Siegbert Jost, der verzweifelt versuchte mit allerlei Tricks die Kinder ins Auto zu locken, aber sich an den gut vorbereiteten und sensibilisierten Kindern die Zähne ausbiss.
Ein weiteres Highlight war die Station mit Dr. med. Lutz Henske Facharzt für Kinder und Jugendheilkunde, der mit den Kindern die stabile Seitenlage bei
der ersten Hilfe in Praxis und Theorie übte.
Natürlich kam die Selbstverteidigung nicht zu kurz.
Auch hier mussten die Kinder unter der Beobachtung der aufmerksamen Lehrer im
Bereich Bodenkampf, Pratzenarbeit am Schlagpolster, Abwehrtechniken, Lösegriffe und diverse Befreiungen ihre Entschlossenheit, sowie schnelle und präzise Umsetzung der Situation „Meistern“
Die richtige Körpersprache, sowie sich durchzusetzen, und Konflikte verbal zu lösen waren auch ein wichtiger Teil der Prüfung zum nächsten Gürtel-Grad.
Am Ende der Prüfung konnten alle Kinder, die sehr konzentriert und diszipliniert waren, glücklich und stolz ihre Urkunden und neuen Gürtel entgegen nehmen.

Auch die anwesenden Eltern konnten sehen, das unser Programm mehr beinhaltet
als “treten und schlagen”

Wing Teens Night

 

Trainingseinheit der besonderen Art:

Am 21.02.15 starteten wir um 19 Uhr bis 23 Uhr
ein besondres Highlight.
Wir studierten in 2 Teams verschiedene
Kampf-Choreografien ein, die gewisse Action, Spass und Stunts
Einlagen beinhalteten und filmten diese auch später.

 

Hört sich alles einwenig gefährlich an, war es aber nicht:-)
Jedes Team bekam einen Betreuer der das ganze „Chaos“
begleitend überwachte.
Auf Wunsch aller Teilnehmer wird eine Fortsetzung in kürze folgen
Anbei eine kleine Vorschau…. Komplettes Video mit allen Teilnehmern folgt in kürze.:-)

 

Bitte beachten sie das es sich hier nicht um unsere Unterrichtsprogramme handelt, sondern um einen Lehrgang unter
dem Motto wir drehen einen Film mit Spass und Stunt Einlagen
.

Click here Kimi in Action

Click here Jonas in Action

Click here Jonathan in Action

Click here Luis löscht die Kerze

Click hereRafaelVs. Pfosten:-)
Stunt-Team :-)

Erste Hilfe Kurs mit Dr. Lutz Henske & Holger Ritzel

Am 21.02.2015  fand bei BUDO Arts Birstein ein Sonderlehrgang
statt, an dem 22 Wingkids mit Erfolg teilgenommen haben.

Unter der Leitung von Kinderarzt Dr. med. Lutz Henske und dem
erfahrenen Ersthelfer Holger Ritzel lernten die Kinder fast 2 Stunden lang wie man
kleine Verletzungen versorgt und fachgerecht Verbände anlegt,
sowie die richtige Nummer wählt und die „5“ wichtigen Informationen am Telefon weiter gibt.
Natürlich kam die Praxis nicht zu kurz.
Es wurde ausführlich und mit viel Ehrgeiz und Fleiß, die
stabile Seitenlage in allen Variationen geübt, und das auch an wirklichen
Schwergewichten!
image

Abgerundet wurde der 4 Stunden Lehrgang mit einen gemeinsamen
Pizza essen und einem anschließendem Ritterschwert Turnier,
bei dem mit Schaum-Schwertern gekämpft wurde.

Allen Teilnehmer konnten erschöpft, aber mehr als verdient,mit ihren erhalten Urkunden von ihren Eltern glücklich und zufrieden und ohne „Kampfspuren“ entgegen genommen werden.
image